Interaktiver Besuch im Baylab plastics bei Bayer MaterialScience

Die „Vereinigung der Wirtschaftschemiker der WWU Münster e.V.“ besuchte am Donnerstag den 24.11.2011 das Baylab Plastics von Bayer Material Science in Leverkusen. Schon um 6 Uhr morgens trafen sich die Teilnehmer und fuhren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Leverkusen. 18 Studierende, mit unterschiedlichsten Erfahrungshintergründen, entwickelten gemeinsam einen Designer-Becher von der Idee bis zum fertigen Produkt. Aufgeteilt in 5 Teams wurde der reale Ablauf in einem echten Unternehmen nachempfunden. Das Design-Team betrieb Markforschung und ermittelte so die beste Farbgebung und eine passende Marketing-Strategie. Die Teams Forschung und Technik arbeiteten Hand in Hand, um ein qualitativ hochwertiges Produkt in möglichst großer Stückzahl zu produzieren. Den Überblick über alle entstehenden Kosten behielt dabei das Finanz-Team. Um alles in geregelten Abläufen zu koordinieren, hat das Team Kommunikation für die Verknüpfung der einzelnen Teams und die Dokumentation gesorgt.

Der Besuch im Kommunikationszentrum der Bayer AG mit leckerem Mittagessen und Führung durch die Ausstellungsräume rundete den Tag wunderbar ab. „Ein gelungener Ausflug und eine erfrischende Alternative zur klassischen Werksführung“, kommentierte eine Teilnehmerin.

Gegen 19 Uhr erreichte die Gruppe wieder Münster mit einer tollen neuen Erfahrung im Gepäck, wie sich ein Unternehmen auf moderne Weise präsentieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen