Unsere Chemieindustrie in der Krise: Müssen wir jetzt Chinesisch und Arabisch lernen?

Wir sehen die Überlebenschancen für Europa aus und wie abhängig sind wir eigentlich von Ländern wie Suadi Arabien oder China? Wer sind die dominierenden Akteure heute und wer wird es morgen sein? Welche Rolle spielen wir in der Zukunft? Wo stehen wir als Arbeitnehmer?

Es erwarten Euch, wie bei jedem Forum der Wirtschaftschemie, Vorträge, Diskussionen und Workshops. Das Networking wird natürlich auch dieses Mal nicht zu kurz kommen. 

Im Anschluss an das Forum wird eine kurze exklusive Veranstaltung des VCW (GDCh) stattfinden: Neue Chancen der nationalen Vernetzung! Gründung einer Untergruppe junger WirtschaftschemkikerInnen sowie wirtschaftlich interessierter Chemiker.

 Wann? 13. November 2015
 

Unsere Gastredner:

Wir freuen uns, Dr. Dahai Yu beim Forum begrüßen zu dürfen. Nach seinem Deutsch- und Chemiestudium in China, promovierte er in Deutschland und war als Post-Doc in Frankreich tätig. Anschließend stieg er bei Degussa (heute Evonik) in der Laborleitung ein. Nach verschiedenen Leitungsfunktionen im In- und Ausland übernahm er einen Posten im Vorstand der Evonik Industries AG. Seit 2014 ist er als Operating Partner bei Advent International, einem der größten amerikanischen Private Equity Fonds, tätig. 

In seiner Freizeit interessiert Dr. Yu sich für das Reisen, Tanzen, unterschiedliche Kulturen und Sprachen.

Wir sind sehr gespannt, wie sich Dr. Yu mit unserer Thematik „Unsere Chemieindustrie in der Krise: Müssen wir jetzt Chinesisch und Arabisch lernen?“ auseinandersetzt.

Wir sind sehr glücklich von unserem Hauptsponsor Brenntag David O’Connell als Redner begrüßen dürfen!

Herr O’Connell arbeitet seit über 25 Jahren in der chemischen Distributionsindustrie. Er stieß im Jahr 2006 durch die Akquisition der Albion Chemicals Group zur Brenntag hinzu und war von 2007-2009 Managing Director der Brenntag UK & Ireland. Anschließend wechselte er in das europäische Headquarter nach Mülheim, um dort als Marketing Director Industrial Chemicals für die EMEA Region tätig zu werden. Herr O’Connells Zuständigkeiten liegen vorwiegend in den Bereichen Lieferantenbeziehungen und Produktstrategien. Neben seinem Beruf verbringt Herr O’Connell gerne Zeit mit seiner Familie und geht Joggen. Brenntag, der Weltmarktführer in der Chemiedistribution, ist das Bindeglied zwischen Chemieproduzenten und der weiterverarbeitenden Industrie. Mit mehr als 480 Standorten und über 13.000 Mitarbeitern schafft Brenntag durch langjährige Erfahrung Distributionslösungen für Industrie- und Spezialchemikalien. Der Hauptsitz in Mühlheim an der Ruhr ist sogar nur einen Katzensprung von Münster entfernt. 

Wir sind gespannt, wie Herr O’Connell seine Erfahrungen in unsere Thematik „Unsere Chemieindustrie in der Krise: Müssen wir jetzt Chinesisch und Arabisch lernen?“ einfließen lässt!

Leider kann Prof. Dr. Griesar als Vertreter der VCW aufgrund anderer Verpflichtungen unser Forum nicht mit einem Beitrag bereichern. Wir bedauern dies sehr!
Wir konnten im Zuge dessen ein weiteres tolles Unternehmen für Euch an Bord holen: The Dow Chemical Company! Wir freuen uns sehr, dass wir nun eine weitere Stimme beim Forum haben, um unser Thema „Unsere Chemieindustrie in der Krise: Müssen wir jetzt Chinesisch und Arabisch lernen?“ zu diskutieren. Wir dürfen also gespannt sein

Menü schließen