Wachstum um jeden Preis?

„Wachstum um jeden Preis! Wird die Chemie in Zukunft von „Mega-Konzernen“ kontrolliert?“

Merger und Akquisitionen sind alltägliche, strategische Geschäftsentscheidungen. Doch die Konzernveröffentlichungen und Zeitungen des letzten Jahres sind beherrscht von immer gewaltigeren M&A-Aktivitäten: Bayer kauft Monsanto, Dow Chemical fusioniert mit DuPont, … – eine Rekordübernahme folgt auf die nächste. So entstehen gewaltige Unternehmen im jeweiligen Marktsegment und wir fragen uns: „Wachstum um jeden Preis! Wird die Chemie in Zukunft von „Mega-Konzernen“ kontrolliert?“

Welche Auswirkungen haben diese Entscheidungen auf den Wettbewerb? Können kleine und mittelständische Unternehmen noch mithalten? Oder ist es gerade die Chance der kleineren Marktteilnehmer sich abzugrenzen und gut zu positionieren? Ist es in Zukunft sogar die Flexibilität der Unternehmen, die deren Zukunft entscheiden wird?

Wir wollen uns unter dem Motto „Wachstum um jeden Preis“ mit der Zukunft der chemischen Industrie auseinandersetzen und haben dazu wieder Referenten aus den unterschiedlichsten Unternehmen eingeladen. Neben den Vorträgen wird es natürlich wieder viel Zeit zum Austausch mit anderen Studierenden und den anwesenden Firmenvertretern geben.

Wann? 10. November 2017

Wo? Aula Vom-Stein-Haus, Schlossplatz 34, 48143 Münster

Wer? In diesem Jahr konnten wir Rottendorf Pharma als Hauptsponsor gewinnen. Weitere Kooperationspartner, die euch auf dem Forum erwarten, sind die ALTANA AG, Biesterfeld Spezialchemie, A.T. Kearney und Dow Chemical.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Euer WUM-Team!

Unsere Gastredner:

Fresenius in Idstein. Geboren in Brasilien, entwickelte Herr Dr. Haubold Expertise in den Bereichen der Beratung, Unternehmensgründung, des Coachings und als Dozent. Nach seiner Promotion an der Universität Hamburg gründete er das Chemie Start-Up „Nanosolutions GmbH“.

Herr Bruno Buß von unserm Hauptsponsor Rottendorf Pharma ist stellvertretender Geschäftsführer der Fa. Rottendorf GmbH und Senior Director Product Performance. Er startete 1994 als Leiter der Galenik bei der Fa. Rottendorf und ist in seiner heutigen Funktion seit mehreren Jahren für die Bereiche Product Development, Product Technology, Product Transfer und Documentation verantwortlich. Vor seinem Eintritt bei der Fa. Rottendorf war Herr Buß in unterschiedlichen mittelständischen Unternehmen tätig und sammelte in der Zeit umfangreiche Erfahrungen in der Produktentwicklung und Produktionsführung.

Unser vierter Redner am 10. November war Dr. Willem Huisman, Präsident von Dow Germany und Chairman of the Board, Dow Deutschland Inc. Dr. Huisman nahm seine heutigen Tätigkeiten im Juni 2014 auf. Zuvor war er 2 Jahre Chairman of the Board of Directors of Dow Benelux. In den 18 Jahren davor sammelte er Erfahrungen in verschiedensten Positionen innerhalb der Dow, vor allem in den Bereichen Polyurethanes sowie Chemicals & Performance.

Dr. Tobias Lewe ist Partner bei A.T. Kearney und leitet die Energie- und Prozess Industrie Practice in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Er hat über 18 Jahre Erfahrung in der Topmanagement-Beratung, wobei seine Schwerpunkte auf den Branchen der Raffination und Petrochemie sowie der chemischen und pharmazeutischen Industrie liegen.

Herr Wilkes ist seit 2015 Geschäftsführer des Unternehmens. Dieses ist Teil der Biesterfeld-Gruppe und ein führender technischer Distributeur in der internationalen Welt der Spezialitätenchemie. Er ist verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung und der operativen Steuerung des internationalen Distributionsgeschäftes. Peter Wilkes studierte Volkswirtschaft und erwarb seinen MBA an der Universität von Chicago, USA. Vorherige berufliche Tätigkeiten für Dow Chemicals, Air Products and Chemicals, Kolb, Lhoist waren verbunden mit mehrjährigen Auslandsaufenthalten. Wir freuen uns, dass wir einen weiteren Redner mit so viel Erfahrung auf dem Forum in Münster begrüßen dürfen.

Unser ALTANA-Gastredner ist Herr Dr. Andreas Jerschensky. Er leitet seit Anfang 2009 den Zentralbereich „Strategische Unternehmensentwicklung/M&A“ und ist Mitglied der Unternehmensleitung der ALTANA-Gruppe. Vor seinem Einstieg bei ALTANA hat Dr. Jerschensky die M&A-Abteilung der Deutschen Post/DHL geleitet und war in verschiedenen M&A-Positionen für die RAG (heute Evonik Industries) tätig. Nach seiner Promotion an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster hat er seine berufliche Laufbahn als Berater in der Corporate Finance Practice von Arthur Andersen (heute EY) begonnen.

Menü schließen